Telekom will alle Telefonanschlüsse bis 2018 auf VoIP umstellen…

Das Festnetz, wie es bislang betrieben wird, soll bald Geschichte sein. In den kommenden Jahren will die Telekom alle Anschlüsse in ihrem Netz auf die IP-Technik umstellen.

Dazu muss die Digitale Versorgung aber erst einmal funktionieren! Fallen die ländlichen Regionen wieder einmal durch das Netz?

In dieser Rubrik sollen ein paar Fakten und Meinungen gesammelt werden!

Hier ein interessanter Artikel aus Spiegel Online:

Digitale Telefontechnik Was Sie zum Wechsel auf Voice over IP wissen müssen – SPIEGEL ONLINE

Der Zwangsumstieg PC Magazin 12-2015 S16-18

 

Sind Sie dafür oder dagegen?

  • Ja (0%, 0 Votes)
  • Nein (0%, 0 Votes)

Total Voters: 0

Loading ... Loading ...

 

Gib es weiter...: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING

2 Antworten auf „Telekom will alle Telefonanschlüsse bis 2018 auf VoIP umstellen…“

  1. …. die Hoffnung stirbt zuletzt…
    In dem Artikel steht aber auch, dass reine Telefonierer (Analog/ISDN) – ohne DSL Nutzung nicht angetastet werden sollen!
    Die können dann eines Tages einfach nicht mehr telefonieren – merkt vielleicht keiner!
    Deshalb muss muss der Breitbandzweckverband mit allen Kräften unterstützt werden.
    Die Telekom hat uns schon abgeschrieben!

  2. Moin,

    ich hatte den Punkt ja schon einmal angesprochen, ich hoffe das zwingt die Telekom dann überall schnelle Leitungen zu legen. ISDN soll ja ganz eingestellt werden. Und über LTE wird es nicht gehen.

Schreibe einen Kommentar zu Uli Presuhn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.